Produkte vergleichen
Sie haben keine Produkte zum Vergleichen ausgewählt.

Mein Einkaufswagen

Artikel in Ihrem Einkaufswagen

Der Prozessor - Herzstück eines Computers

Der Prozessor ist der zentrale Recheneinheit eines Computersystems, sodass die Wahl der CPU eine der wichtigsten Fragen beim zusammenstellen eines Systems ist. Die Zwei größten und bekanntesten Hersteller von Prozessoren sind AMD und Intel. Der Prozessor steuert den Ablauf jedes einzelnen Prozesses der auf Ihrem System stattfindet. Bei CLS Computer finden sie eine große Auswahl aller aktuellen Prozessoren.

Intel-Prozessoren - Leistung für jedes System

Die Einsteiger-Prozessoren von Intel sind Intel Celeron und Intel Pentium. Vorteil dieser ist ein geringer Stromverbrauch bei guter bis hoher Leistung. Ist mehr Leistung gefragt bietet Intel die Prozessoren Core i3, Core i5 oder Core i7 an. Sie sind als Dual-, Quad- und beim i7 auch als Hexa-Core-Prozessoren verfügbar. Die integrierte Intel HD Grafikeinheit bringt ordentlich Leistung mit sich um Office-, Internet- und Multimedia-Anwendung problemlos zu darzustellen und machen eine zusätzliche Grafikkarte oft überflüssig.

Konstante Server Power von Intel - Xeon

Die Xeon-Reihe ist auf Betrieb in Workstations und Servern ausgelegt bei denen keine Unterbrechung stattfinden darf und Dauer betrieben werden. Sie sprechen EEC-RAM an, welcher interne Fehler selbst korrigiert und somit einen besonders zuverlässigen Betrieb erlaubt. Xeon-Prozessoren haben bis zu 18 CPU-Kerne und werden zum Beispiel von Architekten und Serverbetreibern für Tätigkeiten wie Rendering, CAD-Software, Videoschnitt und 3D-Modelling eingesetzt.

AMD Prozessoren für alle Aufgaben

AMD bietet von stromsparenden ULV-CPUs (Ultra Low Voltage-CPU) für Office-Arbeiten bis zu leistungsstarken Server-Prozessoren ein ausgiebiges Sortiment an Prozessoren an. AMD Prozessoren überzeugen mit einem starken integrierten Radeon Grafikchip der von der Leistung sogar mehr bieten als die Intel HD Grafikchips. Für die alltägliche Anwendung mit Office und Multimedia Anwendungen bietet AMD besonders günstige und Stromsparende Semperon Prozessoren an. Wer mehr Rechenleistung braucht, greift beispielsweise zu einem Athlon Quad-Core-Prozessor oder einem CPU aus der A4, A6 oder A8-Reihe.
Besonders leistungsfähig sind die Gaming tauglichen A10, FX und die neuen RyZen Prozessoren. Diese bringen bis zu 16 Kerne und Taktfrequenzen von bis zu 4 GHz.
Für den Betrieb von Servern bietet AMD die Opteron Prozessoren die ebenso mit 16 Kernen ins Rennen gehen. Die neuen EPYC Serverprozessoren bringen sogar Atemberaubende 32 Kerne und ein integriertes Sicherheitssystem.

Prozessor Kompatibilität beachten

Prozessoren verfügen über unterschiedliche Sockel, die nur auf darauf abgestimmte Mainboards passen. So kann kein Prozessor von Intel auf einen AMD Sockel platziert werden und andersherum ebenso. Auch CPU-Hersteller-Sockel wie 1150, 1155, 1366 und 2011 von Intel oder AM1, AM3+, FM1, FM2 oder FM2+ von AMD sind nur bedingt kompatibel zueinander. Achten sie beim Kauf zudem auf den Stromverbrauch und bedenken sie das für stromintensive Systeme oft ein Leistungsstärkeres Netzteil von Nöten ist.